Willkommen auf den Seiten der GFAV e.V.

Gesellschaft zur Förderung Angewandter Verbindungstechnik e.V.


Unsere Mitglieder

Die Gesellschaft


Innovation und damit Wettbewerbsfähigkeit von Produktion und Dienstleistung sind seit jeher mit der Entwicklung und Anwendung geeigneter Verbindungstechniken eng verbunden.

 

Vom Pech als Klebstoff des Altertums, den Lötverfahren alter Kulturvölker, über Nägel, Schrauben und Stifte früherer Handwerkskunst führt der rote Faden des technischen Fortschritts bis zu den hochwertigen Verbindungselementen und leistungsfähigen chemisch-physikalischen Fügeverfahren unserer Zeit.

 

Die industrielle Breiten-Nutzung der High-Tech-Entwicklungen und damit schließlich auch die Transfermöglichkeiten für solche Technologien und deren KnowHow hängen oft von der Entwicklung „maßgeschneiderter' Verbindungstechniken ab.

 

Die GFAV versucht hier eine Hilfestellung zu geben, indem sie die Verbesserung der Kommunikation zwischen Anwender und Anbieter von Verbindungstechniken pflegt. Der dazu beschrittene Weg kann in wenigen Sätzen dargelegt werden: Informationsveranstaltungen wie Seminare, Tagungen, Symposien und eines Tages vielleicht auch Messen und Kongresse sollen die Wirtschaftspartner dieses technischen Sektors und peripherer Interessensgebiete zum Erfahrungsaustausch zusammenbringen und Anregungen geben.